Jahresbericht der Jugendleiter

Auch in diesem Jahr haben wir wieder tolle Veranstaltungen und Ausflüge, mit und für die Kinder, gemacht.
Gestartet sind wir im Februar mit dem Kinderfasching, bei dem Kreativität an den Kostümen keine Grenzen gesetzt waren. Bei lauter Musik, Kuchen und Keksen, Luftballonspielen und dem Zeitungstanz haben wir einen lustigen Nachmittag gehabt. Anfang März fand die Jugendversammlung auf dem Sportplatz statt. Hierfür würden wir uns gerne mehr Beteiligung wünschen. Wir besprechen Vorschläge und Anregung, was wir im laufenden Jahr alles planen könnten.

Die „Kinder“-Sportwoche startete der Angelverein mit „Stippen für Jedermann“, wo die Kinder das Angeln ausprobieren konnten und viel Spaß daran hatten. Am Dienstag sind wir mit einer großen Truppe nach Heide zum Bowlen gefahren. Hier wurde mit viel Hingabe die Kugel zwei Stunden gerollt. Der „Spiel ohne Grenzen“- Nachmittag hat wie jedes Jahr tolle Resonanz erfahren. Donnerstags sind wir im Albersdorfer Schwimmbad gewesen und haben dort einen sonnigen, aber auch im Becken tollen, nassen Nachmittag verbracht.

Anfang August starteten wir unsere große Jugend-Sommer-Tour. Mit dem Bus der Firma Schwarz fuhren wir mit ca. 40 Personen ins Freizeitzentrum „Schloss Dankern“ nach Haaren /an der Ems. Die Busfahrt durch Regen und Wind dauerte ca. 5 Std. Bei bestem Wetter angekommen, stellten wir unser Gepäck bei den gemieteten Häusern ab und erkundigten Umgebung und den riesigen Freizeitpark. 3Tage lang konnten sowohl klein, aber auch groß, das herrliche Sommerwetter auf allen Spielplätzen, in der Tobehalle, im Frei-und Hallenbad, am Dankernsee oder auf der Terrasse genießen. Wir hatten eine Menge Spaß zusammen und hoffen, dass wir zeitnah so eine tolle Fahrt wieder auf die Beine stellen können.

Im Herbst haben wir gemeinsam mit den Jugendgruppen der Sportvereine aus Bargenstedt und Nindorf/Farnewinkel eine Halloween Party in der Bargendstedter Turnhalle veranstaltet. Bei gruseliger Atmosphäre wurde zu lauter Musik getanzt, Spiele gespielt und sich im Nebenraum bei Köstlichkeiten gestärkt. Ca. 40 Kinder hatten ihre schaurigen Verkleidungen aus dem Schrank geholt. Wir würden uns sehr freuen, wenn dieser tolle Nachmittag von noch mehr Sarzbüttler Kindern angenommen werden würde.

Mit sportlichem Gruß Gesa und Anke